Am Montag endete die „Milano Moda Donna“ (Mailänder Modewoche) mit Shows von Dsquared2 und Giorgio Armani. Zu sehen waren auf ihr die Herbst/Winter Kollektionen 2015. Die Show von den kanadischen Zwillingen Dsquared2 war von den Ureinwohnern Kanadas inspiriert.

Ethno-Look und viel Pelz treffen auf Kleidungsstücke, die an Uniformen erinnern. Der Clash of Cultures wird hier also modisch noch mal nacherzählt.
Die Show des Altmeisters Giorgio Armani, der dieses Jahr 81 wird, zeigte sich dagegen elegant puristisch. Fließende Kleider in Schattierungen von Pink, Blau und Grau standen im Mittelpunkt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*